Landkreis veranstaltet Konferenz gegen Fake News und für mehr Demokratie

Der Landkreis Northeim veranstaltet eine Demokratiekonferenz, zu der insbesondere Kinder und Jugendliche eingeladen sind.

Unter dem Motto „Von Hate Speech und Fake News“ sollen die Auswirkungen von Manipulationen und falschen Wahrheiten im Internet erörtert werden. Aber auch der Umgang mit Hetze, vor allem in den sozialen Netzwerken, wird thematisiert.

Die Demokratiekonferenz findet am Donnerstag, 23. November 2017 in der BBS Einbeck, Hullerser Tor 4 in Einbeck statt. Ab 17.30 Uhr ist Einlass, die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr mit einem Vortrag. Das Ende ist für 21 Uhr geplant.

Über den Umgang mit Hass und Hetze im Internet informiert Aytekin Çelik, Bildungsreferent des Stadtjugendrings in Stuttgart zu Beginn der Veranstaltung.

Anschließend werden die Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit Hate Speech praktisch erarbeitet, dazu wird es drei Workshopgruppen geben:

  • Workshop 1: Umgang mit Hassbotschaften in sozialen Netzwerken
  • Workshop 2: Reaktionen auf Hasstexte mit Memen
  • Workshop 3: „Think Tank“ zu Hass in der Gesellschaft und im Netz allgemein

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um vorherige Anmeldung bis zum 15. November 2017 gebeten. Teilen Sie dazu per E-Mail an hhennig@landkreis-northeim.de Ihre Kontaktdaten mit und geben Sie Ihren Wunschworkshop an.

Fragen zur Veranstaltung beantworten Antonia Wloch (awloch@landkreis-northeim.de, Tel. 05551 708295) oder Andreas Kohrs (akohrs@landkreis-northeim.de, Tel. 05551 708221) von der Kreisjugendpflege gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.